Fliesen verlegen

Dank der Hilfe von Christian, der seinen eigenen Keller bereits erfolgreich gefliest hat, ging es dann heute mit dem Vorratskeller und den ersten drei Reihen im Flur los. Wir verlegen übrigens im „wilden Verband“. Bedeutet, dass wir das Reststück der letzten Reihe immer als Anfangsstück für die nächste Reihe verwenden. So hat man den geringsten Verschnitt.

haus_vorratskeller3

Da der Boden im Vorratskeller leider trotz Bodenausgleich noch immer nicht perfekt war, hatten wir hier einiges noch mit Kleber auszugleichen. Trotzdem kann sich das Ergebnis sehen lassen.

haus_keller_flur1

Im Flur ging es dann schon deutlich besser und auch schneller voran. Zeitlich hätten wir noch zwei Reihen geschafft, allerdings wären wir dann nicht mehr aus dem Keller herausgekommen.

In der Zwischenzeit haben Susanne und Tatjane im großen Kellerraum begonnen die Tapeten zu entfernen. War also ein extrem erfolgreicher Samstag. Rosenmontag werden wir dann noch drei weitere Reihen im Flur legen. Zusätzlich fliesen wir dann auch die Übergänge zum Vorratskeller und Bad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.