Winterwunderland

Zum Glück fanden wir nach dem Kauf des Hauses in der Gartenhütte einen Schneeschieber! Den haben wir dieses Jahr schon ganz schön oft brauchen können. Und ich dachte noch, sowas braucht kein Mensch im Rheinland. Wie man sich irren kann…

Auch mit Schnee macht sich die renovierte Gartenhütte übrigens sehr schön.

131b

Zu Ostern gab´s im örtlichen Supermarkt Bausätze für Vogelhäuschen. Da konnte ich einfach nicht widerstehen. Und Farbe hatten wir ja noch übrig…

Natürlich mit fortlaufender Hausnummer! Mal sehen wer da einzieht.

Schwedenrot

…und Reinweiß ist jetzt unsere Gartenhütte.

Auch das Dach ist fertig gedeckt. Fehlt nur noch die Hausnummer. Irgendwann folgt auch noch die Stufe vor der Hütte. Das Holz dafür liegt schon in der Garage.

Geschliffen

Das Wetter hat heute zwar nicht für den Anstrich gereicht, aber immerhin konnten wir die Gartenhütte rundherum anschleifen. Auch die Dachbahn ist jetzt versäubert und mit weiteren Nägel endgültig fixiert.

Dachbahn

Eigentlich wollten wir die Gartenhütte ja nur streichen, aber bei einer genaueren Inaugenscheinnahme war der Zustand dann doch schlechter als erwartet. Die Dachschindeln waren teilweise hochgebogen und darunter alles vermoost und vor allem waren vorne links ein paar Bretter vom Dach angemodert. Also nix mit streichen sondern erstmal Schindeln runter, Bretter austauschen und neue Dachbahn drauf. Susannes Vater hat noch passende Schindeln für uns, die kommen dann an einem der nächsten Wochenenden auf´s Dach.

Wie man sehen kann, haben wir aber immerhin schon die Regenrinnen, die Hausnummer und die Klinke entfernt. Farbe und Pinsel stehen auch schon bereit. Und auch die angemoderte Stufe wird noch ausgetauscht.