Wir haben den Keller schön

Was vor gut einem Jahr begonnen wurde, findet nun endlich ein Ende. Susanne hatte bereits am Freitag die Sockelleisten verfugt, so dass heute der Spalt zwischen Wand und Sockelleisten mit Acryl geschlossen werden konnte. Dann noch schnell die Steckdosen und den Schalter ausgetauscht, sowie die noch fehlende Übergangsschiene vom Flur zum Vorratsraum montiert.
Nach dem Abkleben gings dann endlich mit Streichen los. Und da hörte der Spaß dann leider auf.  Wir hatten vor ein paar Wochen in einer Zeitungsbeilage Werbung eines örtlichen Baumarkts mit Wandfarbe gesehen. „Alpina Renovierweiß“ wurde dort für kleines Geld angeboten. Wir also hin und zwei Eimer gekauft. Leider durften wir dann heute feststellen, dass die in den Eimern befindliche Flüssigkeit den Namen „Wandfarbe“ völlig zu Unrecht trägt. Wasser mit einem Hauch Pigment trifft es wohl eher. Also hatten wir einige Mühe die Wände deckend Weiß zu bekommen. An der einen oder anderen Stelle meine ich auch noch den Untergrund durchschimmern zu sehen. Beim nächsten Mal wird wieder ordentliche Farbe beim Malerbedarf gekauft.
haus_keller_fertig

In den nächsten Tag kommt noch Silikon in die Fuge zwischen Boden und Sockelleisten und dann war es das erst einmal. Im Herbst wird der Einbauschrank dann noch weiß lackiert.

3 Gedanken zu „Wir haben den Keller schön“

  1. Schick.
    Tja, auf die Werbebotschaften von Alpina fällt man ja immer wieder rein. Bei Farbe gilt die Maßgabe „Watt nix kost, is nix.“ wohl ganz besonders.

  2. Merci! Mit Südwest-Farbe hatten wir gute Erfahrungen gemacht. Falls im EG oder OG noch mal Farbe an die Wand muss, dann auf jeden Fall Qualität. Die deckt halt beim ersten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.