LED-Beleuchtung

Im Zuge der Fassadenrenovierung müssen dann auch die alten Halogenstrahler weichen. Den Strahler an der Garage hatten wir nie genutzt, der er im wahrsten Sinne des Wortes die Nacht zum Tag gemacht hat. Hier tut jetzt ein 20 Watt LED-Strahler seinen Dienst.

Auch hier war das Gerüst sehr hilfreich, da dadurch die Montage doch erheblich vereinfacht wird.

Angesteuert wird der Strahler von einem Bewegungsmelder, der zusätzlich an der Vorderseite einen weiteren LED-Strahler versorgt.

Durch die silberne Farbe fällt die gesamte Beleuchtung nun wesentlich weniger auf als früher.

Wo wir gerade auf dem Gerüst waren, haben wir auch mal versucht die neuen Traufgitter zu montieren. Das ist leider an zu kurzen Nägeln gescheitert. Werden wir das dann am Montag nach einem spontanen Baumarktbesuch nochmals versuchen.

Lange Schatten

Man sagt ja, dass große Ereignisse ihre langen Schatten vorauswerfen. Das können wir bestätigen. Im Herbst wollen wir unser Haus komplett neu verputzen lassen. Dafür sind jede Menge Vorarbeiten nötig.

Als erstes haben wir die alte Markise demontiert und die Löcher verspachtelt. Dann wurde der Aussenwasserhahn verlängert.

Und gestern haben wir dann noch die Aussensteckdosen gegen ein neueres Modell getauscht.

Die größte Veränderung gab es aber an der Garage. Damit das Haus verputzt werden kann, muss Platz für ein Gerüst geschaffen werden. Und dafür musste der Wein samt Rankhilfe verschwinden. Nach Fertigstellung der Fassade wird die Rankhilfe neu aufgebaut. Und der Wein ist in zwei Jahren auch wieder nachgewachsen.

Damit noch nicht genug. Es liegen schon eine neue Klingelplatte, neue Hausnummer (in Schriftart „Helvetica“) und neue Traufgitter bereit.

Dann fehlen nur noch Bewegungsmelder und die passenden Strahler dafür. Und natürlich neue Lichtschachtabdeckungen.

Garagentorfedern

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich nun endlich Garagentorfedern für unser altes Tor auftreiben können. Das Problem dabei war, dass man Torfedern immer nur für Tore bekommt, die von den großen Herstellern produziert wurden. Da unser Tor vor über 40 Jahren aber nun mal von einer kleinen Firma produziert wurde, wollte mir keine der angefragten Firmen passenden Federn verkaufen.

haus_torhersteller

Ich konnte zum Glück einen örtlichen Baustoffhandel davon überzeugen, mir Federn für ein Hörmann Garagentor zu bestellen. Natürlich auf eigenes Risiko. Die Federpakete habe ich dann gestern zusammen mit dem Nachbarn eingebaut. Und siehe da: funktioniert einwandfrei!
Hier mal zum Vergleich die neuen Federpakete und daneben die alte Feder:

haus_garagentorfedern

Falls jemand ein ähnliches Problem haben sollte: unser Tor ist ein klassisches Stahltor (Schwingtor) mit 2,5 Metern Breite und 2,1 Metern Höhe. Wir haben dann ein Hörmann Federpaket Nr. 001 eingebaut.
Ach ja, zusätzlich wurde auch noch der alte Griff gegen einen neuen Torknauf getauscht:

haus_torknauf

Sieht aus wie neu, oder?

Briefkasten

Passend zur neuen Aussenbeleuchtung haben wir uns einen neuen Briefkasten gekauft. Im Prinzip das gleiche Modell, nur in einer anderen Farbe.

haus_briefkasten1

Interessant war das, was wir hinter dem alten Briefkasten gefunden haben: nicht nur jede Menge Dübellöcher, sondern auch das Namensschild des Vorbesitzers.

haus_briefkasten3

Dachausstieg

Bei dem Unwetter wurde auch unser Dachausstiegsfenster beschädigt (die Kleberreste stammen von unserer notdürftigen Abdichtung mittels Müllsäcken und Packband).

haus_dachausstieg1

Anfang der Wochen hatte dann endlich mal ein Dachdecker Zeit und  das Fenster wurde gegen ein aktuelles Modell getauscht.

haus_dachausstieg2