Rückbau

Nachdem wir im großen Kellerraum die Theke abgebaut hatten, blieben noch die Anschlüsse für Kaltwasser und Abwasser übrig. Diese wurden nun auch stillgelegt. Im danebenliegenden Heizungskeller haben wir die Wasserleitung, die durch die Wand gelegt wurde, vollständig entfernt und den Abzweig mit einer Schraubkappe verschlossen (der rote Kreis auf dem nachfolgenden Foto markiert den alten Abzweig und die neue, glänzende Schraubkappe).

haus_kaltwasseranschluss

Das Abwasser war an das Fallrohr vom Obergeschoss angeschlossen. Zum Glück auch mittels einer Schraubverbindung. Die Deckel gibt es natürlich im Baumarkt nicht einzeln. Also ein komplettes Rohrstück gekauft um dann zu Hause festzustellen, dass sich die Norm für die Steigung des Deckelgewindes in den letzten dreißig Jahren wohl verändert hat. Also mit Gewalt draufgeschraubt und mit dem Allheilmittel Silikon abgedichtet.

haus_abfluss

Mal beobachten, ob das Dicht bleibt… Wenn sich das als Dicht herausstellt, wird die Wand natürlich wieder verschlossen und verputzt.

Ein Gedanke zu „Rückbau“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.